Atemschutznotfalltraining

Was ist eigentlich, wenn der Retter selbst einmal Hilfe braucht?

 

Atemschutzeinsätze zählen zu den Gefährlichsten Einsätzen der Feuerwehr. Um im Ernstfall hierfür gut gerüstet zu sein, arbeiten die Atemschutz Gerätewarte der FF Egenbüttel ein Atemschutznotfalltraining (ANT) aus. Dieses Sonderausbildungsprogramm läuft in diesem Jahr erstmalig für die Atemschutzgeräteträger der FF Egenbüttel an und soll Jährlich durchgeführt werden.

 

Lernziele:

-Schnelles Erkennen und Beurteilen kritischer Situationen

-Möglichkeiten der Selbsthilfe/Selbstrettung kennen und beherrschen

-Rettungsvarianten mit vorhandenen Rettungsmitteln sicher beherrschen und anwenden können

-Sicherstellen der Atemluftversorgung beherrschen

 

Diese Übungen werden an verschiedenen Stationen trainiert und auch unter Nullsicht durchgeführt, um es realitätsnah zuhalten. 

 

 

joomla template
template joomla