Brandschutzerziehung

Seit nunmehr über 20 Jahren wird auch durch Kameraden der FF Egenbüttel ein Beitrag zur Brandschutzerziehung, hier speziell für Kinder aus den Kindertagesstätten des Löschbezirks und der Grundschule in der Caspar-Voght-Schule, geleistet. In der jeweils ersten Klasse erfahren die Kinder an einem ganzen Vormittag informativ und spielerisch, wie sie sich im Falle von Gefahr zu verhalten haben. Ein auch von Kindern schon möglicher Notruf über die Nummer -112- wird erklärt und mit einer Telefon-Simulationsanlage geübt.  In den Kindergärten wird bei einem Besuch die Angst vor dem „Erscheinungsbild“ eines Feuerwehrmannes im Einsatz genommen, regelmäßige Evakuierungsübungen (mit „Rettung“ einer Erzieherin aus dem Gebäude) durchgeführt.
Auf Anfrage stehen die Kameraden für angemeldete Gruppen im Rahmen der Brandschutzaufklärung auch zur allgemeinen Information über den Gebrauch von Löschmitteln zur Verfügung.

Beauftragte für Brandschutzerziehung und -aufklärung:
Frank Gutjahr
Mike Hübner
 

joomla template
template joomla